Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

"Rendezvous"-Veranstaltungen, Erkundung "zum Ausprobieren", Planungstreffen...

Erste Schritte in den Erkundungsprozess hinein

Planungstreffen „Wo beginnt die Erkundung?“

Erstes Planungstreffen am 20. August in Wadrill

10 ehrenamtlich Engagierte und hauptamtliche Mitarbeiter/-innensind am 20. August ins Pfarrheim nach Wadrill gekommen, um zusammen mit Lydia Fried und Sabine Lord (vom Bischof für die PdZ Wadern beauftragte Erkunder) die Ergebnisse aus den beiden Rendezvous Veranstaltungen im Mai zu sichten und die ersten Erkundungs-Gespräche in der PdZ Wadern zu planen. 

Nach Sichtung der Ergebnisse aus den Rendezvous – Veranstaltungen wurde nochmals abgestimmt, welche "Erkundungen" in der PdZ Wadern nun als erstes stattfinden sollten.

Man kam zu folgenden Ergebnissen

  1. Erkundungsgespräche mit „Experten“:
    Menschen, die durch ihren Beruf ein besonders Wissen über die Lebenssituation verschiedener Gruppen von Menschen haben: Schoolworker, Polizisten, Ortsvorsteher, Mitarbeiter beim Sozialamt oder beim Gericht
  2. Einsamkeit
  3. Familie
  4. Tätige in  Hilfsdiensten
  5. Noswendeler See / Busbahnhof

Als erste Erkundungen finden Gespräche mit Experten aus dem Sozialamt, der Polizei, dem Gericht und dem Ortsvorsteher statt.
Zur gemeinsamen Vorbereitung dieser Erkundungsgespräche  treffen wir uns am
Montag, den 17. September um 18.30 Uhr

im Dekanatsbüro
in Weiskirchen-Thailen, Hauptstr. 65
Weitere interessierte Mit-Erkunder/-innen sind jederzeit willkommen.

Ein ständiges Planungsteam wird den weiteren Erkundungsprozess in der PdZ Wadern planen. Ihm gehören Ehren- und Hauptamtliche aus der PdZ Wadern und Mitglieder des diozesanen Erkundungsteams an.